Mitsuhama Computer Technologies

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mitsuhama Computer Technologies
Überblick (Stand: 2072) [1]

Mitsuhama.jpg

© FanPro
Abkürzung: MCT
Motto: „Mitsuhama ist die Zukunft“
Hauptsitz: Kyoto, Japan
Aufsichtsratvorsitzender: Samba Oi
Vorstandsvorsitzender:
Taiga „Tiger“ Mitsuhama (Berater)
Geschäftsführer: Toshiro Mitsuhama
Präsident: Toshiro Mitsuhama
Rating: AAA
Konzernstatus:
börsennotierte Aktiengesellschaft
Hauptaktionäre:
Toshiro Mitsuhama: 21 %
Samba Oi: 13 %
Shin Yuruyasu: 11 %
Saigusa Oguramaro: 10 %
Uehara Akae: 10 %

Mitsuhama Computer Technologies (MCT) ist ein japanischer Triple-A Megakonzern. Der Hauptsitz von MCT ist in Kyoto. Es ist das zweitgrößte Unternehmen in Japan und das viertgrößte der Welt. Der Konzern unterhält enge Kontakte zur Yakuza.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Mitsuhama Computer Technologies wurde von Taiga Mitsuhama gegründet.

Im Januar 2042 wurde das Autofahrer Leit- und Informationssystem ALI projektiert und Ende des selben Jahres eingerichtet. Es wird bis heute von MCT betrieben.

MCT übernahmen 2058 in Österreich die Wiener MediaSim von Hans Dechant und schnappten den Medienkonzern Lofwyr damit direkt vor der Nase weg. Der Konzern war außerdem zusammen mit der DeMeKo Hauptsponsor des legendären «Ragnarock»-Benefiz-Konzertes in Berlin für die Opfer der Anarchie.

Geschäftsprofil

MCT ist der weltweit größte Anbieter im Entertainmentbereich. Damit steht MCT ganz vorne in gewinnträchtigen Bereichen wie der SimSinn-Technologie, dem Trideomarkt und der Musikbrache. MCT ist hinter Saeder-Krupp die Nummer Zwei in der Schwerindustrie und ebenfalls die Nummer zwei im Magiebereich, hinter Aztechnology.

MCT hängt eng mit der japanischen Yakuza zusammen. In Zeiten der Firmengründung wurde Kapital von der Yakuza zur Verfügung gestellt und daher sitzen noch heute Yakuzaleute im Firmenrat. Da der Konzern genug Geld in die Kassen der Yukaza spült ist MCT relativ unabhängig von ihnen.

Besitzer

Der Konzerngründer Taiga Mitsuhama hält mit seinem Sohn Toshiro Mitsuhama zusammen nur 2% der Aktien des Konzerns.

Struktur

MCTs ADL-Hauptquartier befindet sich in Düsseldorf.

Das Europa-HQ des Japanokons steht dagegen in Vaduz im Schweizer Kanton Liechtenstein.[2]

Sicherheit

MCT gilt als sehr agressiv was Eindringlinge angeht. Ihr Verteidigungskonzept ist als Zero Zone bekannt. Es gibt kein Eindringen und kein Überleben. MCT macht keine Gefangene. Sie schießen erst und fragen danach. Die magische Verteidigung ist spitzenklasse und jeder wichtige Aktivposten ist mit riggergesteuerten Verteidigungsdronen vollgestopft. Außerdem setzen sie häufiger als andere Konzerne paranormale Wachtiere ein.

Tochterfirmen und Abteilungen

Wichtige Abteilungen

Mitsuhama Afrika
Mitsuhama Asien
MCT Australasien
Mitsuhama Europa
Mitsuhama Financial Group
Mitsuhama Industrial Technologies
Mitsuhama Lateinamerika
Mitsuhama Magical Services
Mitsuhama Media
Mitsuhama Nordamerika

Tochterfirmen

Computer

Aekei Heuristic Technologies
Black Lotus Software
BrainWave, Inc.
Dolmen Data Systems
Mitsuhama Computers

Robotik

Astin Remote Systems
Drive-Ware Technologies
Elk-Sedge Systems
Mitsuhama Automatronics
VOR Robotics

Magie

Brookes Thaumaturgy 
Magische Dienstleistungen mit Sitz in London.
Creative Magical Research AG 
Magieforschungsunternehmen aus Mannheim.
HermeTech Associates
Mitsuhama Magical Services
Mitsuhama Thaumaturgical Research
Pentacle Distributing, Inc.

Medien

Ambrosius Publications
Confederate Broadcasting Company
Deutsche Sendeanstalten 
Die DSA sind ein Konglomerat von Radio-, Matrix- und Trideokanälen innerhalb der ADL und aus dem ehemaligen öffentlich rechtlichen Rundfunk hervorgegangen.
Highstar, Inc.
MediaSim
Mitsuhama Media
Mitsuhama Music
Pentacle Press
Pentagram Publishing
Sakura Studios
Soonan Simsense

Schwerindustie

Automation Systems, Inc.
Mitsuhama-Benguet Mining
Mitsuhama Industrial Technologies
Takai Development Corporation
Zen-Marsh Chemicals

Sicherheit

ParaShield
Petrovski Security 
Tochtergesellschaften sind Ertxantxa-Polizei, ProTek, Total Service Cops und der Verband der Wach- und Schließgesellschaften

Sonstige

Ascom Telekommunikation
CodeBlue Biotech
Meechi Games



Endnoten

Quellenangabe

  1. Konzerndossier S. 100
  2. Mephisto 45 - "Die Geister, die man ruft, Teil zwei", S. 35

Quellenindex

Quellenbücher

Deutsch Englisch

Romane

Deutsch Englisch

Sonstige

Deutsch Englisch


Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Nützliche Seiten
Werkzeuge
In anderen Sprachen